Blitzmarathon: 24 Stunden lang den Temposündern auf der Spur

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Buß‌geldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →

Wie läuft ein 24h-Blitzermarathon der Polizei ab?

Wurden Sie beim Blitzmarathon erwischt, kann ein Bußgeld drohen.
Wurden Sie beim Blitzmarathon erwischt, kann ein Bußgeld drohen.

Vielen Autofahrern ist ein anstehender bundesweiter Blitzmarathon ein Graus: Obwohl der Marathon meist angekündigt wird, lauern doch an den abgelegensten Messstellen am Straßenrand plötzlich Blitzer, die die Geschwindigkeit vorbeifahrender Fahrzeuge aufzeichnen sollen.

Wurde die zulässige Höchstgeschwindigkeit überschritten, folgen in der Regel nicht nur ein Bußgeld, sondern oft auch Punkte in Flensburg oder sogar ein Fahrverbot.

Ein Blitzmarathon, der oft in mehreren Bundesländern gleichzeitig stattfindet, soll nicht nur Autofahrer, sondern auch alle anderen Kraftfahrzeugführer im Straßenverkehr darauf aufmerksam machen, dass die Einhaltung der Verkehrsregeln im Ernstfall Leben retten kann.

Aber wie lang dauert solch ein Blitzmarathon der Polizei? Und wie oft findet er statt? Lesen Sie mehr dazu im Ratgeber.

Wie oft und wie lange werden Radarfallen aufgestellt?

Ein Blitzmarathon, der bundesweit durchgeführt wird, findet in der Regel einmal im Jahr statt und dauert etwa 24 Stunden an. Dabei werden nicht nur stationäre Geräte verwendet: Vorrangig wird der Fokus der Polizei auf mobile Messgeräte gelegt. Auch das direkte Anhalten der Temposünder an Messstellen ist am Tag des Blitzmarathons keine Seltenheit. Besonders an potentiellen Unfallstellen sind die Polizeibeamten vermehrt vertreten.

Wurden Sie während des Blitzmarathons erwischt, ist normalerweise ein Bußgeld fällig, wenn Sie die Geschwindigkeit überschritten haben.

Seit wann wird geblitzt?

Ein Blitzermarathon dauert in der Regel 24 Stunden.
Ein Blitzermarathon dauert in der Regel 24 Stunden.

Der erste bundesweite Blitzmarathon fand am 10. Oktober 2013 statt, nachdem die Bilanz des Blitzmarathons vom 10. Februar 2012 in Nordrhein-Westfalen positiv ausfiel.

Seitdem ist eine jährliche Kontrolle durch den Blitzmarathon in Bayern, NRW, Niedersachsen und in allen anderen Bundesländern vorgesehen. Raser sollen so in Deutschland sanktioniert werden.

Blitzmarathon: Werden die Standorte bekanntgegeben?

Je nachdem, in welchem Bundesland sie wohnen, fragen sich viele Menschen: „Wo stehen die Blitzer in NRW?“ oder: „Werden die Blitzer im Saarland auch bekannt­gegeben?“. Diese Fragen können nicht eindeutig beantwortet werden. Denn: In der Regel werden viele Blitzermeldungen vorher getätigt, verpflichtet sind sie Polizeibeamten dazu jedoch nicht.

Somit können sich die Autofahrer bereits im Vorfeld darauf gefasst machen, an welchen Stellen ein Blitzer oder die Polizei stehen könnte. Aber Obacht: Nicht für alle Blitzer werden die Standorte in Deutschland vorher bekanntgegeben. Es kann auch sein, dass mobil an Stellen im Straßenverkehr geblitzt wird, ohne, dass diese vorher durch die Medien verbreitet wurden.

Wie sinnvoll ist ein Blitzmarathon?

Ein Blitzmarathon soll Unfällen vorbeugen und für mehr Verkehrssicherheit sorgen.
Ein Blitzmarathon soll Unfällen vorbeugen und für mehr Verkehrssicherheit sorgen.

Umstritten ist trotz der jährlichen Durchführung des Marathons immer noch dessen Sinnigkeit.

Denn oft werden Stimmen laut, die bemängeln, dass durch einen Blitzmarathon nur eine zeitweilige Vernunft der Raser an den bekannten Messstellen hervor­gerufen wird.

Über die 24-stündige Phase hinaus würden Autofahrer immer noch schnell fahren.

Zudem sei ein Blitzmarathon nur eine weitere Möglichkeit, um viel Geld in kurzer Zeit einzunehmen. Die Polizei sieht die Blitzer dennoch als sinnvoll an. Arnold Plickert, der Vorsitzende der Gewerkschaft der Polizei in Nordrhein-Westfalen, ist beispielsweise der Meinung, dass der Blitzmarathon die Verkehrsteilnehmer zu mehr Rücksicht im Straßenverkehr aufrufen kann.

Beim Blitzmarathon im April 2016 wurden rund zwei Millionen Fahrzeuge kontrolliert, 72.000 davon fuhren zu schnell. Somit waren 3,6 % der Fahrzeuge über der zulässigen Höchstgeschwindigkeit unterwegs, sodass die Fahrer durch ein Bußgeld laut Bußgeldkatalog sanktioniert werden mussten.

FAQ: Das Wichtigste zum Blitzermarathon

Was ist ein Blitzermarathon?

Bei einem Blitzermarathon wird meist in mehreren Bundesländern gleichzeitig verstärkt die Geschwindigkeit der Autofahrer gemessen. Die Polizei setzt dabei sowohl stationäre, als auch mobile Blitzer ein. Der Marathon dauert meist 24 Stunden.

Wird dieser zuvor angekündigt?

Ja, in den allermeisten Fällen wird ein deutschlandweiter Blitzermarathon kurz zuvor angekündigt.

Kann ich Einspruch gegen den Bußgeldbescheid einlegen?

Ja, allerdings stellt der bloße Fakt, dass Sie während eines Blitzermarathons erwischt wurden, in aller Regel keinen Einspruchsgrund dar. Ein Anwalt für Verkehrsrecht kann Ihnen dabei helfen, eine Begründung zu finden.

Bildnachweise:

istockphoto.com/ © kzenon
istockphoto.com/ © Fontanis
fotolia.com/ © olenaari

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (24 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Blitzmarathon: 24 Stunden lang den Temposündern auf der Spur
Loading...
Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Buß‌geldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.