Bußgeldkatalog zum Abbiegen

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →

Bußgeldrechner Abbiegen

Bußgeldtabelle Abbiegen

TatbestandBußgeldPunkte
beim Linksabbiegen im engen Bogen bzw. beim Rechtsabbiegen im weiten Bogen gegen das Rechtsfahrgebot verstoßen80 Euro1 Punkt
...mit Unfallfolge100 Euro1 Punkt
Abbiegen ohne vorherige Ankündigung10 Euro
...mit Gefährdung30 Euro
...mit Unfallfolge35 Euro
Abbiegen ohne vorherige Einordnung bzw. ohne auf nachfolgenden Verkehr zu achten10 Euro
...mit Gefährdung30 Euro
...mit Unfallfolge35 Euro
Abbiegen ohne entgegenkommendes Fahrzeug durchfahren zu lassen20 Euro
...mit Gefährdung70 Euro1 Punkt
...mit Unfallfolge85 Euro1 Punkt
Als Linksabbieger nicht voreinander abgebogen10 Euro
...mit Gefährdung70 Euro1 Punkt
...mit Unfallfolge85 Euro1 Punkt
Beim Einbiegen in ein Grundstück nicht auf andere Verkehrsteilnehmer geachtet und diese gefährdet80 Euro1 Punkt
...mit Unfallfolge100 Euro1 Punkt

Wie ist das Abbiegen in der Straßenverkehrs­ordnung definiert?

Vor dem Abbiegen sollte eine Gefährdung immer ausgeschlossen werden.
Vor dem Abbiegen sollte eine Gefährdung immer ausgeschlossen werden.

Wollen Sie mit Ihrem Fahrzeug von A nach B gelangen, so haben Sie selten die Möglichkeit, nur geradeaus in eine Richtung zu fahren, bis Sie ans Ziel gelangen.

Oft müssen Sie vorher rechts oder links abbiegen und die Fahrtrichtung ändern, bis Sie endlich angekommen sind. Da das Abbiegen ein wichtiger Bestandteil des Verkehrs ist, wird es in der Straßenverkehrsordnung (StVO) definiert.

Paragraph 9 der StVO besagt deshalb beispielsweise, dass das Abbiegen vorher durch Blinken angekündigt werden muss, Verkehrsteilnehmer sich entsprechend auf der Fahrbahn einordnen müssen oder dass Linksabbieger in der Regel Vorfahrt gewähren müssen.

Aber wann genau liegt ein Verstoß beim Abbiegen laut StVO vor? Und wie wird es bestraft, wenn Sie die Vorfahrt beim Abbiegen missachten?

Links abbiegen mit dem Auto

Auch das Nach-Links-Abbiegen definiert die StVO genau. Wollen Sie als Autofahrer links abbiegen, so müssen Sie sich dazu vorher möglichst weit links auf der Straße einordnen.

Sollten Schienen entlang dieser Fahrbahn verlaufen, so dürfen Sie sich dort nur einordnen, wenn dadurch das Schienenfahrzeug nicht behindert wird. Zudem müssen entgegenkommende Fahrzeuge beim Nach-Links-Abbiegen laut StVO voreinander abbiegen.

Lässt die Verkehrssituation dies nicht zu, ist auch das hintereinander Abbiegen an einer Kreuzung erlaubt. Rechtsabbieger müssen ebenfalls vorgelassen werden, bevor der entsprechende Autofahrer sein Abbiegemanöver nach links verrichten kann.

Während des Linksabbiegens müssen Sie zudem darauf achten, dass Sie dabei möglichst weit rechts auf der Fahrbahn bleiben, um den Gegenverkehr nicht zu gefährden.

Mehrspuriges Abbiegen – Wie funktioniert das?

Mehrspuriges Abbiegen funktioniert nur, wenn alle Fahrzeuge auf ihrer Spur bleiben.
Mehrspuriges Abbiegen funktioniert nur, wenn alle Fahrzeuge auf ihrer Spur bleiben.

Etwas, das die StVO zum Abbiegen nicht genau definiert, ist das Verhalten auf mehrspurigen Fahrbahnen.

Liegen mehrere Spuren auf einer Fahrbahn vor, die beide zum Abbiegen gedacht sind, so sollte das betreffende Fahrzeug während des Abbiegevorgangs die Spur jedoch nicht wechseln.

So kann eine Gefährdung der Verkehrsteilnehmer auf der jeweils anderen Fahrspur ausgeschlossen werden.

Was besagt der Grünpfeil?

Einige Kreuzungen mit Ampelanlagen sind zudem mit Grünpfeilschildern ausgerüstet. Diese Pfeile erlauben es dem Autofahrer, der nach rechts abbiegen möchte, trotz roter Ampel die Kreuzung nach rechts zu verlassen.

Vorher sollte der Autofahrer sich möglichst weit rechts anordnen, an der Haltelinie kurz halten, sich vergewissern, dass keine anderen Verkehrsteilnehmer behindert oder gar gefährdet werden können und erst dann in die gewünschte Richtung abbiegen.

Falsch abgebogen – Welche Strafe droht?

Abbiegen bei einem Grünpfeil dürfen Sie auch bei roter Ampel.
Abbiegen bei einem Grünpfeil dürfen Sie auch bei roter Ampel.

Sollten Sie einmal falsch abbiegen, ist eine Strafe oft die Folge – zumindest dann, wenn Sie dabei von der Polizei erwischt werden oder eine Gefahr oder gar einen Unfall provozieren.

Das ist besonders im Hinblick darauf sehr wichtig, dass das falsche Abbiegen, Fehler beim Wenden oder Rückwärtsfahren laut Statistischem Bundesamt einige der häufigsten Unfallursachen darstellen.

Sollten Sie beispielsweise beim Linksabbiegen zu weit links fahren und dabei einen entgegenkommenden Fahrer gefährden, so müssen Sie mit einem Bußgeld von 80 Euro und einem Punkt in Flensburg rechnen. Verursachen Sie dabei einen Unfall, sind es bereits 100 Euro.

Auch beim Abbiegen auf Grundstückseinfahrten müssen Sie besondere Rücksicht auf andere Verkehrsteilnehmer nehmen. Diese dürfen bei Ihren Manövern keinesfalls gefährdet werden. Andernfalls kann ein Bußgeld von mindestens 80 Euro sowie ein Punkt in Flensburg die Folge sein.

Bildnachweise:

fotolia.com/Pink Badger
istockphoto.com/long8614
fotolia.com/B. Wylezich

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (20 Bewertungen, Durchschnitt: 4,40 von 5)
Loading...
Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.