Bußgeldkatalog Autobahn

Von bussgeldbescheid-einspruch.com, letzte Aktualisierung am: 24. August 2020

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Buß‌geldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →

Bußgeldtabelle Autobahn

Tat­be­standBuß­geldPunk­teFahr­ver­bot
In Ein- oder Aus­fahrt der Auto­bahn ent­ge­gen der Fahrt­rich­tung fah­ren / wen­den / rück­wärts fah­ren75 Euro1
...mit Gefähr­dung90 Euro1
...mit Unfall­folge110 Euro1
Auf dem Sei­ten­strei­fen ent­ge­gen der Fahrt­rich­tung fah­ren / wen­den / rück­wärts fah­ren130 Euro1
...mit Gefähr­dung160 Euro1
...mit Unfall­folge195 Euro1
Auf durch­gehen­der Fahr­bahn ent­ge­gen der Fahrt­rich­tung fah­ren / wen­den / rück­wärts fah­ren200 Euro2 1 Monat
...mit Gefähr­dung240 Euro2 1 Monat
...mit Unfall­folge290 Euro2 1 Monat
Ver­stoß ge­gen das Rechts­fahr­gebot mit Behin­derung An­derer80 Euro1
...mit Unfall­folge100 Euro1
Keine Ret­tungs­gas­se bei Stau / stocken­dem Ver­kehr gebil­det200 Euro2 1 Monat*
...mit Behin­derung240 Euro2 1 Monat
...mit Gefähr­dung280 Euro2 1 Monat
...mit Unfall­folge320 Euro2 1 Monat
Sie nutz­ten un­be­rech­­tigt eine außer­­orts bei stoc­ken­­dem Ver­kehr gebil­­dete Ret­tungs­­gas­se*240 Euro2 1 Monat
...mit Behin­derung*280 Euro2 1 Monat
...mit Gefähr­dung*300 Euro2 1 Monat
...mit Unfall­folge*320 Euro2 1 Monat
Sie unter­lie­ßen es, einem Ein­satz­fahr­zeug mit blauem Blink­licht und Martins­horn nicht so­fort freie Bahn zu schaf­fen. 240 Euro 2 1 Monat
...mit Gefähr­dung280 Euro 2 1 Monat
...mit Unfall­folge320 Euro 2 1 Monat
Auto­bahn mit einem nicht mo­tori­sierten Fahr­zeug be­nutzt10 Euro
Außer­halb einer ge­kenn­zeich­neten An­schluss­stelle auf Auto­bahn ein­ge­fah­ren25 Euro
...mit Gefähr­dung75 Euro1
...mit Unfall­folge90 Euro1
Hal­ten auf der Auto­bahn30 Euro
...mit Behin­derung An­derer35 Euro
Par­ken auf der Auto­bahn70 Euro1
...mit Gefähr­dung85 Euro1
...mit Unfall­folge105 Euro1
* Änderungen im Zuge der StVO-Novelle, die am 28.04.2020 in Kraft trat.

Zu schnell auf der Autobahn unterwegs?

Ein Verkehrsverstoß auf der Autobahn kann ein hohes Bußgeld nach sich ziehen.
Ein Verkehrsverstoß auf der Autobahn kann ein hohes Bußgeld nach sich ziehen.

Manche benutzen sie, um tagtäglich zur Arbeit zu kommen, für andere Autofahrer ist sie lediglich auf dem Weg in den Urlaub oder zu Ausflügen relevant: die Autobahn.

Wollen Sie schnell von A nach B kommen, sind Autobahnen wohl der schnellste Weg, da hier in der Regel keine Geschwindigkeits­begrenzung, sondern lediglich eine Richtgeschwindigkeit gelten.

Aber gelten auf der Bundesautobahn andere Regeln als auf Kraftfahr- oder Schnellstraßen? Welche Konsequenzen hat ein Verkehrsverstoß auf der Autobahn?

Wie schnell darf man auf der Autobahn fahren?

Generell gilt auf deutschen Autobahnen eine Richtgeschwindigkeit von 130 km/h. Das bedeutet: Ein Autofahrer sollte sich auf der Autobahn an dieser Geschwindigkeit orientieren, darf allerdings auch durchaus schneller fahren.

Entsprechend ist nach oben keine Grenze gesetzt, es sei denn, diverse zeitweise eingesetzte Höchstgeschwindigkeitsschilder geben ein anderes Tempo vor. Das geschieht beispielsweise dann, wenn sich eine Baustelle auf der Autobahn befindet, die ein langsameres Fahren der Verkehrsteilnehmer notwendig macht.

Sollten Sie sich nicht an diese Beschränkungen halten und auf der Autobahn eine Geschwindigkeitsüberschreitung begehen, so kann unter anderem ein hohes Bußgeld auf Sie zukommen.

Geblitzt auf der Autobahn: Welche Strafe erwartet Sie?

Eine Autobahn in Deutschland besteht aus mindestens zwei Spuren in jede Fahrtrichtung.
Eine Bundesautobahn in Deutschland besteht aus mindestens zwei Spuren in jede Fahrtrichtung.

Eine Geschwindigkeitsüberschreitung auf der Autobahn zieht oft Konsequenzen nach sich.

Da viele Autofahrer es gewöhnt sind, auf Autobahnen so schnell zu fahren, wie sie möchten, werden Geschwindigkeits­begrenzungen oft ignoriert oder nicht konsequent eingehalten.

Generell gilt für Autobahnen die gleiche Sanktionstabelle wie für Geschwindigkeitsübertretungen, die außerorts begangen werden.

Demnach sind ab einer Überschreitung von 21 km/h ein Bußgeld von 70 Euro sowie ein Punkt in Flensburg fällig. Seit der StVO-Novelle wartet ab 26 km/h, die sie zu schnell fahren, zusätzlich außerdem ein einmonatiges Fahrverbot auf Sie. Auf der Autobahn geblitzt zu werden, kann demnach entsprechend teuer für Sie werden. Welche Sanktionen dabei im Einzelnen für eine Geschwindigkeitsüberschreitung drohen, können Sie mit diesem Bußgeldrechner ermitteln:

Rechtsfahrgebot auf der Autobahn

In Deutschland verfügen Autobahnen über mindestens zwei Spuren in jede Fahrtrichtung. Generell gilt hier das Rechtsfahrgebot, da die linke Spur nur für Überholvorgänge vom Verkehr genutzt werden darf.

Weist eine Autobahn allerdings mehr als zwei Spuren auf, so ist es nach § 7 der Straßenverkehrsordnung (StVO) ebenfalls erlaubt, den mittleren Fahrstreifen durchgängig zu befahren.

Dazu ist es allerdings nötig, dass hin und wieder auf der rechten Spur ein Fahrzeug fährt. Sollte die rechte Spur komplett frei sein, so ist gemäß § 2 der StVO auf dieser zu fahren.

Weitere Bußgelder auf Autobahnen

Neben den Fahrspuren gehört auch der Seitenstreifen zur Autobahn dazu. Dieser darf nur dann genutzt werden, wenn Sie eine Panne auf der Autobahn haben oder wenn an einer Baustelle das Befahren des Seitenstreifens ausdrücklich erlaubt ist.

Nutzen Sie den Seitenstreifen beispielsweise um schneller an den anderen Autofahrern vorbeizukommen, kann ein Bußgeld von 75 Euro sowie ein Punkt in Flensburg gegen Sie verhängt werden.

Auch das Halten oder Parken, das Rückwärtsfahren oder Wenden auf der Autobahn ist nicht gestattet und wird mit Bußgeldern in unterschiedlicher Höhe bestraft. Beim Rückwärtsfahren auf dem Seitenstreifen wird zum Beispiel ein Bußgeld in Höhe von 130 Euro sowie ein Punkt in Flensburg fällig.

Welche Höchstgeschwindigkeit für LKW auf der Autobahn ist zu beachten?

Überschreiten Sie auf der Autobahn die Geschwindigkeit, ist mindestens ein Bußgeld die Folge.
Überschreiten Sie auf der Autobahn die Geschwindigkeit, ist mindestens ein Bußgeld die Folge.

LKW können sich nicht an der Richtgeschwindigkeit von 130 km/h orientieren.

Da die Unfallgefahr hier weitaus höher ist bzw. schlimmere Unfälle auf der Autobahn passieren können, müssen sich LKW-Fahrer auch auf der Autobahn an eine Höchstgeschwindigkeit halten.

Generell ist diese auf 80 km/h festgelegt. Liegt eine Ausnahmegenehmigung vor, so kann die Geschwindigkeit auf 100 km/h erhöht werden.

FAQ: Das Wichtigste zur Autobahn

Wie schnell dürfen Pkw auf der Autobahn fahren?

Der Gesetzgeber schreibt für Pkw keine Höchstgeschwindigkeit auf der Autobahn vor, stattdessen gilt die sogenannte Richtgeschwindigkeit. Diese liegt bei 130 km/h ist aber nur eine

Was besagt das Rechtsfahrgebot auf der Autobahn?

Diese Informationen haben wir hier zusammengestellt.

Welches Fehlverhalten wird auf der Autobahn sanktioniert?

Einen Überblick der verschiedenen Ordnungswidrigkeiten liefert diese Bußgeldtabelle.

Bildnachweise:

fotolia.com/sp4764
istockphoto.com/scanrail
istockphoto.com/mihitiander

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (30 Bewertungen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Loading...
Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Buß‌geldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.