Fahrverbot in Frankreich: Wann sind Fahrten nicht mehr erlaubt?

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Buß‌geldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →

Können auch in Frankreich Fahrverbot, Bußgeld und Punkte angeordnet werden?

Halten sich Reisende nicht an die Verkehrsregeln, riskieren sie ein Fahrverbot in Frankreich.
Halten sich Reisende nicht an die Verkehrsregeln, riskieren sie ein Fahrverbot in Frankreich.
Wenn Kraftfahrer in Deutschland schwerwiegende Verkehrsordnungswidrigkeiten begehen oder gar eine Straftat, dann droht ihnen neben einem Bußgeld bzw. einer Geldstrafe und Punkten in Flensburg mitunter ein Fahrverbot. Die Länge dieses Fahrverbots richtet sich dabei nach der Schwere des Verstoßes.

Wie ist das Fahrverbot in Frankreich geregelt und bei welchen Verstößen wird ein solches Verbot verhängt? Antworten hierauf gibt Ihnen der folgende Ratgeber.

Bei welchen Verstößen droht in Frankreich ein Fahrverbot?

In Deutschland ist die Anordnung eines Fahrverbots nach groben Pflichtverletzungen im Straßenverkehr oder bei Beharrlichkeit üblich. Hierunter fallen die folgenden Verstöße:

  • Alkohol am Steuer (über 0,5 Promille) und Drogen am Steuer
  • hohe Geschwindigkeitsüberschreitungen
  • gravierende Unterschreitung des Sicherheitsabstands
  • Rotlicht überfahren

Ein Fahrverbot droht in Frankreich z. B. bei Alkohol am Steuer.
Ein Fahrverbot droht in Frankreich z. B. bei Alkohol am Steuer.
Auch in Frankreich kann ein Fahrverbot angeordnet werden. Und diese Sanktion kann auch Ausländer treffen.

Es wird z. B. bei folgenden Verstößen verhängt:

In der Regel wird einFahrverbot in Frankreich für bis zu sechs Monate verhängt. Ähnlich wie in Deutschland wird auch hier der Führerschein eingezogen. Personen mit französischem Wohnsitz können sich nach Ablauf des Verbots einen neuen Führerschein bei der Behörde abholen.

Ausländer hingegen erhalten ihren Führerschein nach Ablauf des Fahrverbots bzw. nach Eintragung eines entsprechenden Vermerks auf diesem Dokument vom zuständigen Generalkonsulat zurück.

Auch das französische Verkehrsrecht kennt Bußgelder und Punkte. Auch Ausländer, die gegen Straßenverkehrsregeln verstoßen haben, müssen ein Bußgeld in Frankreich zahlen. Punkte hingegen gelten nur für die Franzosen selbst, nicht aber für Ausländer.

Wenn gegen einen Kraftfahrer ein Fahrverbot ausgesprochen wurde, so darf er sich für den entsprechenden Zeitraum nicht mehr hinter das Steuer setzen. Tut er dies dennoch, drohen weitere schwerwiegende Konsequenzen. Neben einem hohen Bußgeld muss der Betroffene auch mit einer Haftstrafe rechnen. Außerdem kann das Fahrzeug beschlagnahmt werden.

Gilt ein in Frankreich verhängtes Fahrverbot auch in Deutschland?

Wenn Ihnen in Frankreich ein Fahrverbot auferlegt wurde, so gilt dieses nicht in Deutschland.
Wenn Ihnen in Frankreich ein Fahrverbot auferlegt wurde, so gilt dieses nicht in Deutschland.
Wenn Ihnen ein Fahrverbot in Frankreich auferlegt wurde, so gilt dieses nur für das französische Hoheitsgebiet, jedoch nicht in Deutschland.

Trotzdem ist Vorsicht geboten: Wurde Ihnen in Frankreich der Führerschein abgenommen, so dürfen Sie ohne dieses Dokument auch in Deutschland nicht fahren. Erst wenn die ausländische Behörde Ihnen den Führerschein zurückgegeben hat, dürfen Sie sich wieder hinter das Steuer setzen.

Indirekt gilt ein deutsches Fahrverbot auch im Ausland, also auch in Frankreich. Denn betroffene Verkehrssünder müssen ihren Führerschein bei der zuständigen deutschen Behörde abgeben und dürfen ohne dieses Dokument nicht mehr fahren, auch nicht im Ausland.

Bildnachweise:
– fotolia.com/ © bbsferrari
– istockphoto.com/ © Cogent-Marketing
– fotolia.com/ © Jürgen Fälchle

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (39 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 von 5)
Loading...
Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Buß‌geldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.