Was droht beim Parken in zweiter Reihe gemäß StVO?

Von bussgeldbescheid-einspruch.com, letzte Aktualisierung am: 27. November 2022

Parken in 2. Reihe – Bußgeld und Punkte

VerstoßBußgeld in EuroPunkte in Flensburg
Unzulässiges Parken in zweiter Reihe55
… dabei andere Verkehrsteilnehmer behindert801
… dabei andere Verkehrsteilnehmer gefährdet901
… dabei Unfall verursacht1101
… länger als 15 Minuten851
… länger als 15 Minuten und dabei andere Verkehrsteilnehmer behindert901

Parken in zweiter Reihe = Parken auf der Fahrbahn!

Achtung, Ordnungswidrigkeit! Parken in zweiter Reihe zieht ein Bußgeld nach sich.
Achtung, Ordnungswidrigkeit! Parken in zweiter Reihe zieht ein Bußgeld nach sich.

Die Suche nach einem geeigneten Parkplatz kann zur echten Tortur werden. Besonders ärgerlich ist das, wenn Sie eigentlich nur eine kurze Angelegenheit erledigen möchten, wie z. B. den Gang zum Bäcker oder in die Apotheke, und dafür nur für wenige Minuten einen Stellplatz für Ihr Fahrzeug benötigen. So manch ein Autofahrer kommt dann auf den Gedanken, einfach in zweiter Reihe zu parken.

Damit ist gemeint, dass Sie Ihr Fahrzeug links neben dem (zugeparkten) Parkstreifen abstellen. Doch dies ist aus zweierlei Gründen nicht erlaubt: Zum einen parken Sie damit andere Fahrzeuge auf dem Parkstreifen zu und zum anderen stellen Sie Ihr Auto mitten auf der Fahrbahn ab. Dadurch stellen Sie eine Behinderung für Andere dar. Das ist besonders dann der Fall, wenn die Straße sehr schmal ist und andere Autofahrer Mühe haben, an Ihrem Fahrzeug vorbeizufahren. Darum sollten Sie das Parken in zweiter Reihe – selbst wenn es „nur ganz kurz!” erfolgt – unterlassen. Andernfalls müssen Sie mit einem Bußgeld und gegebenenfalls sogar mit einem Punkt in Flensburg rechnen.

FAQ: Parken in 2. Reihe

Was bedeutet das Parken in zweiter Reihe?

Die „zweite Reihe” meint den Bereich auf der Fahrbahn links neben dem Parkstreifen. Parken bedeutet wiederum, dass Sie Ihr Fahrzeug länger als drei Minuten dort abstellen oder sich vom Fahrzeug entfernen, sodass Sie nicht unverzüglich in der Lage sind, es weg zu fahren.

Welche Fahrzeuge dürfen in zweiter Reihe parken?

Die einzigen Fahrzeuge, die die zweite Reihe zum Parken nutzen dürfen, sind Taxis. Bedingung hierfür ist, dass sie dabei keine anderen Verkehrsteilnehmer behindern. Zudem ist das Parken in zweiter Reihe nur erlaubt, um Fahrgäste ein- oder aussteigen zu lassen. Andernfalls liegt eine Ordnungswidrigkeit vor.

Droht für das Parken in zweiter Reihe ein Bußgeld?

Ja. Wenn Sie die zweite Reihe zum Parken nutzen und Ihr Fahrzeug somit unzulässig auf der Fahrbahn abstellen, müssen Sie mit einem Bußgeld zwischen 55 und 110 Euro rechnen. Unter bestimmten Umständen kann auch ein Punkt in Flensburg dazukommen. Genauere Informationen, wann welche Sanktionen für das Parken in zweiter Reihe verhängt werden, bietet diese Tabelle.

Halten & Parken: Alles Wichtige im Video

Weitere Informationen zum Halten und Parken: In diesem Video.

Parken in zweiter Reihe vs. Halten in zweiter Reihe: Wo ist der Unterschied?

In zweiter Reihe zu parken, kann Ihnen sogar Abschleppkosten einbringen.
In zweiter Reihe zu parken, kann Ihnen sogar Abschleppkosten einbringen.

Gemäß § 12 Abs. 4 der Straßenverkehrs-Ordnung (StVO) müssen Sie sowohl zum Parken als auch zum Halten den rechten Fahrbahnrand nutzen. Das bedeutet im Umkehrschluss, dass das Halten in zweiter Reihe ebenso verboten ist wie das Parken in zweiter Reihe. Beide Tatbestände an sich werden mit jeweils 55 Euro geahndet. Kommt es allerdings obendrein zu einer Behinderung, Gefährdung oder zu einem Unfall, weichen die Bußgelder bereits voneinander ab. Daher ist es sinnvoll, den Unterschied zwischen Halten und Parken zu kennen.

Solange Sie Ihr Fahrzeug für höchstens drei Minuten in der zweiten Reihe abstellen und dabei die ganze Zeit im oder am Fahrzeug bleiben, halten Sie. Stehen Sie jedoch länger als drei Minuten dort oder verlassen Sie Ihr Fahrzeug, gilt das als Parken. Wenn Sie also zum Beispiel schnell zum Bäcker schlüpfen, parken Sie, selbst wenn Sie Ihr Fahrzeug dafür weniger als drei Minuten in der zweiten Reihe abstellen.

Das Parken in zweiter Reihe kann Ihnen ein Bußgeld von mindestens 55 Euro und unter Umständen auch einen Punkt in Flensburg einbringen. Wenn Sie Pech haben, müssen Sie jedoch noch tiefer in die Tasche greifen. Das ist der Fall, wenn die Polizei bzw. das Ordnungsamt es für nötig erachtet, Ihr Fahrzeug abschleppen zu lassen, weil es eine zu große Verkehrsbehinderung darstellt. Die Abschleppkosten können dann nämlich Ihnen in Rechnung gestellt werden.

Welche Fahrzeuge dürfen ausnahmsweise in 2. Reihe parken?

Die StVO sieht beim Parken in zweiter Reihe eine Ausnahme vor. Diese besteht für Taxis, die Fahrgäste ein- oder aussteigen lassen möchten. Sofern sie dabei keine anderen Verkehrsteilnehmer behindern oder gefährden, dürfen die Taxifahrer zu diesem Zweck doch in der zweiten Reihe parken.

Missachten sie diese Bedingungen jedoch und stellen ihr Taxi aus anderen Gründen oder trotz Verkehrsbehinderung in der zweiten Reihe ab, fallen für sie die gleichen Bußgelder und Punkte an wie für alle anderen Fahrzeugführer.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (25 Bewertungen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Was droht beim Parken in zweiter Reihe gemäß StVO?
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert