Promillegrenze: Fahranfänger stehen unter Beobachtung

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Buß‌geldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →

Bußgeldkatalog bei Alkoholverstößen durch Fahranfänger

VerstoßBußgelderPunkte,
Fahrverbote
Lohnt ein Einspruch?
Missachtung der Null-Promillegrenze250 EUR1 Punkt
Werte von 0,5 bis 1,09 Promille500 EUR2 Punkte,
1 Monat
Hier prüfen
zweites Mal mit 0,5 bis 1,09 Promille gefahren1.000 EUR2 Punkte,
3 Monate
Hier prüfen
drittes Mal mit 0,5 bis 1,09 Promille gefahren1.5000 EUR2 Punkte,
3 Monate
Hier prüfen
Ab Werten von 1,1 PromilleGeld- bzw. Freiheits­strafe3 Punkte,
Fahrverbot,
Entziehung Fahr­erlaubnis
Hier prüfen
Ab 0,3 Promille mit GefährdungGeld- bzw. Freiheits­strafeFahrverbot,
Entziehung Fahr­erlaubnis
Hier prüfen

Bußgeldrechner zur Promillegrenze in Deutschland

0,00 Promille: Diese Grenze ist das Maß aller Dinge

In Deutschland gilt eine besondere Promillegrenze für Fahranfänger.
In Deutschland gilt eine besondere Promillegrenze für Fahranfänger.

Alkoholisiert hinterm Steuer zu sitzen, ist in allen Altersgruppen gefährlich und nicht zu empfehlen. Aber gerade junge oder unerfahrene Fahrer unterschätzen öfter die Auswirkung des Alkohols auf ihre Fahrfähigkeiten. Dies gepaart mit der Unerfahrenheit im Straßenverkehr bzw. bei der Beherrschung des Fahrzeugs, steigert das Unfallrisiko. Daher hat der Gesetzgeber eine 0,0-Promillegrenze für Fahranfänger und junge Fahrer festgelegt, die sich deutlich unter der allgemeine gültigen befindet.

Was geschieht, wenn die Alkoholgrenze in der Probezeit überschritten wird, wie hoch die Sanktionen bei Verstößen ausfallen können und bis zu welchem Alter diese verschärften Regelungen gelten, betrachtet der nachfolgende Ratgeber.

Gesetzliche Vorgaben zur Promillegrenze für Fahranfänger

Dass in der Probezeit eine Promillegrenze einzuhalten ist, wird schon in der Fahrschule in der Regel eindeutig unterrichtet. Nach bestandener Prüfung sollten alle Verkehrsteilnehmer wissen, dass der Wert von null Promille als Grenze für Fahranfänger in den nächsten zwei Jahren von Bedeutung ist. Sobald sie also den Führerschein haben und am Straßenverkehr teilnehmen, gilt das Alkoholverbot.

0.0 Promille: Diese Grenze müssen auch unter 21-Jährige beachten.
0.0 Promille: Diese Grenze müssen auch unter 21-Jährige beachten.

Dieses Verbot hinterm Steuer ist, wie gesagt, innerhalb der ersten zwei Jahre nach Erhalt des Führerscheins unabhängig vom Alter des Führerscheininhabers zu beachten. Weder das Feierabendbier noch ein Cocktail auf der Party sind dann möglich, wenn Fahranfänger selbst nach Hause fahren wollen. Tun sie es dennoch und werden erwischt, sind mindestens 250 Euro fällig und es wird ein Punkt in Flensburg eingetragen.

Die rechtliche Basis dafür bildet § 24c des Straßenverkehrsgesetzes (StVG). In diesem ist bestimmt, dass die Promillegrenze in der Probezeit bei 0,0 liegen muss:

 (1) Ordnungswidrig handelt, wer in der Probezeit nach § 2a oder vor Vollendung des 21. Lebensjahres als Führer eines Kraftfahrzeugs im Straßenverkehr alkoholische Getränke zu sich nimmt oder die Fahrt antritt, obwohl er unter der Wirkung eines solchen Getränks steht.

[…]  (3) Die Ordnungswidrigkeit kann mit einer Geldbuße geahndet werden.

Wer also die Promillegrenze für Fahranfänger missachtet, begeht eine Ordnungswidrigkeit, welche mit einem Bußgeld geahndet wird. Doch Achtung: Ab Werten von 1,1 Promille aufwärts gilt eine Trunkenheitsfahrt als Straftat. Hier ist mit entsprechenden Geld- oder auch Freiheitsstrafen zu rechnen. Sanktionen drohen bereits ab Werten von 0,3 Promille, wenn Fahrer auffällig sind oder einen Unfall verursachen.

In der Probezeit hat ein Verstoß zudem auch weitere Folgen. Alkohol am Steuer wird als A-Verstoß angesehen und zieht somit eine Verlängerung der Probezeit nach sich. Das bedeutet, dass dann die Promillegrenze für diese Fahranfänger insgesamt vier Jahre lange gilt, ebenso wie alle weiteren Vorschriften bezüglich der Probezeit. Nach einer Trunkenheitsfahrt wird darüber hinaus auch die Teilnahme an einem Aufbauseminar angeordnet, welche verpflichtend ist.

21 Jahre: Die Promillegrenze bleibt bis dahin bei Null

Promillegrenze auf dem Fahrrad: In der Probezeit gelten die allgemeinen Vorschriften.
Promillegrenze auf dem Fahrrad: In der Probezeit gelten die allgemeinen Vorschriften.

Der oben genannte Paragraph legt allerdings nicht nur eine Promillegrenze für Fahranfänger fest, sondern auch für Kraftfahrer, die unter 21 Jahre alt sind.  Folglich müssen auch Fahranfänger unter 21 Jahren die verschärften Regelungen beachten, selbst wenn sie die Probezeit bereits hinter sich haben.

Die Promillegrenze für Fahrer ab 21 Jahre liegt dann bei den gewohnten 0,5 Promille. Allerdings nur, wenn sie die Probezeit bereits bestanden haben. Andernfalls müssen die Fahranfänger die Promillegrenze von 0,0 einhalten. Feiert also ein Führerscheininhaber während der Probezeit Geburtstag, ändert das erst einmal nichts am gültigen Alkoholverbot.

Alkoholgrenze auf dem Fahrrad: In der Probezeit vorgeschrieben?

Eine Promillegrenze auf dem Fahrrad für Radler unter 21 Jahre oder in der Probezeit gibt es nicht. Hier gelten die allgemeinen Bestimmungen, was bedeutet, dass hier die Grenze bei 1,6 Promille angesiedelt ist. Das bedeutet jedoch nicht, dass Fahrer bei geringeren Werten keine Konsequenzen erwarten.

Fallen Fahrradfahrer auf, können auch hier bereits 0,3 Promille für Bußgelder sorgen. Das geschieht unabhängig vom Alter des Fahrers oder davon, ob dieser die Probezeit besteht. Allerdings kann eine Trunkenheitsfahrt auf dem Rad die Verlängerung der Probezeit oder gar den Verlust des Führerscheins zur Folge haben.

FAQ: Das Wichtigste zur Promillegrenze für Fahranfänger

Gibt es eine besondere Promillegrenze für Fahranfänger?

Ja, es besteht ein absolutes Alkoholverbot für Fahrer in der Probezeit.

Was ist für junge Fahrer festgelegt?

Fahrer unter 21 Jahren müssen sich ebenfalls an eine Null-Promillegrenze halten.

Gilt dieses Alkoholverbot auch auf dem Fahrrad?

Nein, auf dem Fahrrad gibt es keine besondere Promillegrenze für Fahranfänger.

Bildnachweise: fotolia.com/© WineDonuts
fotolia.com/wavebreak3
fotolia.com/© zozzzzo

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (43 Bewertungen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Promillegrenze: Fahranfänger stehen unter Beobachtung
Loading...
Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Buß‌geldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.