Sperrfristverkürzung: Wenn der Führerschein zu lang entzogen wurde

Von bussgeldbescheid-einspruch.com, letzte Aktualisierung am: 8. November 2021

Den Führerscheinentzug verkürzen: Was steckt dahinter?

Sperrfrist verkürzen und Führerschein zurück? Das ist in Einzelfällen möglich.
Sperrfrist verkürzen und Führerschein zurück? Das ist in Einzelfällen möglich.

Wenn Ihnen wegen eines Verkehrsdeliktes nicht nur ein Bußgeld oder Punkte verhängt, sondern gar der Führerschein entzogen wurde, dann wird häufig auch eine Sperrfrist angeordnet. Diese muss eingehalten werden, bevor der Verkehrssünder einen Antrag auf Neuerteilung stellen kann. In manchen Fällen können Sie aber früher den Führerschein zurückerlangen. Die Sperrfrist zu verkürzen, das ist per Gesetz in Einzelfällen möglich. Dafür ist jedoch häufig ein Gerichtsverfahren notwendig.

Die Sperrfrist für den Führerschein verkürzen – Wie geht das?

Zwar ist die Gesetzeslage bundesweit einheitlich, das Verfahren für die Sperrfristverkürzung ist jedoch in vielen Bundesländern unterschiedlich.

Hinzu kommt, dass je nach Einzelfall verschiedene Voraussetzungen erfüllt sein müssen, um eine Verkürzung der Sperrfrist durchzusetzen – eine Trunkenheitsfahrt kann sich je nachdem, wie viel Promille nachgewiesen wurde, von einer anderen unterscheiden.

Die gesetzliche Grundlage dafür ist in § 69a Absatz 7 Strafgesetzbuch (StGB) vorhanden. Generell ist für eine Sperrfristverkürzung aber ein Gerichtsverfahren notwendig. Wurde Ihnen der Führerschein entzogen und eine Sperrfrist verhängt, sollten Sie so frühstmöglich dieses Anliegen gegenüber Ihrem Anwalt, den Richtern bzw. der Staatsanwaltschaft zur Sprache bringen. Diese werden dann die Möglichkeit prüfen.

In jedem Fall ist aber eine Sperrfristverkürzung vor Ablauf von drei Monaten nicht zulässig. Dies ist die Mindestdauer, bevor Sie die Sperrfrist verkürzen können, um den Führerschein wiederzuerlangen.

Erkundigen Sie sich dennoch frühzeitig, wo Sie den Antrag auf die Sperrfristverkürzung einreichen müssen. Üblicherweise bearbeitet das Gericht, welches die Sperrfrist verhängte, die Verkürzung ebenfalls.

Beachten Sie aber, wenn Sie Ihre Führerscheinsperre verkürzen wollen: Sind die erforderlichen Maßnahmen absolviert und der Antrag genehmigt, bekommen Sie nicht sofort den Führerschein zur Teilnahme am Straßenverkehr zurück wie bei einem Fahrverbot. Sie haben nach Ablauf der verkürzten Frist bzw. der Sperre lediglich die Möglichkeit, nun den Antrag auf Neuerteilung der Fahrerlaubnis zu stellen.

Und auch hier muss die Fahrerlaubnisbehörde erst die Fahreignung des Betroffenen erneut bewerten.

Sperrfristverkürzung: Welche Kosten kommen auf mich zu?

Eine Sperrfristverkürzung bei Führerscheinentzug kann hohe Kosten mit sich bringen.
Eine Sperrfristverkürzung bei Führerscheinentzug kann hohe Kosten mit sich bringen.

Wollen Sie Ihren Führerscheinentzug verkürzen, müssen Sie eine Sperrfristverkürzung beantragen. Dies an sich verursacht keine Kosten, wohl aber die dafür erforderlichen Maßnahmen wie beispielsweise:

  • Schulungen
  • MPU (müssen Sie möglicherweise für eine Sperrfristverkürzung bei Alkohol am Steuer absolvieren)
  • Anwaltshonorar, falls Sie einen beauftragen bzw. zur Beratung heranziehen

Sie sollten also unbedingt vorher überprüfen, ob Ihnen die notwendigen finanziellen Mittel zur Verfügung stehen.

FAQ: Das Wichtigste zur Sperrfristverkürzung

Ist eine Sperrfristverkürzung möglich?

Ja, in Einzelfällen kann eine Sperrfrist verkürzt werden, wenn keine Zweifel mehr an der Fahreignung bestehen.

Wie kann die Sperrfrist verkürzt werden?

Die Verkürzung der Sperrfrist muss bei einem Gericht beantragt werden und die Voraussetzungen dafür müssen erfüllt sein. Mehr dazu erfahren Sie hier.

Wann ist eine Sperrfristverkürzung nicht möglich?

Die Dauer der Sperrfrist muss mindestens drei Monate betragen. Vor Ablauf der Mindestdauer kann keine Sperrfristverkürzung beantragt werden.

Bildnachweise:
fotolia.com/Alexander Raths
fotolia.com/pictworks

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (48 Bewertungen, Durchschnitt: 4,17 von 5)
Sperrfristverkürzung: Wenn der Führerschein zu lang entzogen wurde
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.